Firmen

Die Bedeutung
der Lehrlingsausbildung im Betrieb

Unternehmenserfolg und Zukunftssicherung durch Innovationskraft trotz steigerndem Wettbewerbsdruck - lebt ein Unternehmen nicht von motivierten, ideen-, und qualitätsbringenden Mitarbeitenden?
Stellt dies ein strategisches Ziel im Unternehmen dar, ist eine moderne Lehrlingsausbildung ein notwendiger und logischer Schritt, dessen Qualität inklusive der daraus folgenden Wirtschaftlichkeit ins Zentrum gestellt werden soll.
Um dieses wichtige Ziel zu erreichen bedarf es einer funktionalen Ausbildung, die einerseits den steigernden Anforderungen des Unternehmens und andererseits dem gewünschten Entwicklungspotential der Lehrlinge entspricht. Dabei sollen folgende notwendigen Kompetenzen herausgebildet werden:

  • kompetente Mitarbeiter/in mit Eigenverantwortung
  • Lern- und Weiterbildungsbewusstsein
  • fachliches wie auch zielorientiertes Engagement
  • Loyalität und Commitment
  • Produktivität-Betriebserfolg durch gutes Betriebsklima

Evaluierbare Qualität ist der Ziel- und Erfolgsfaktor um diese ambitionierten Forderungen erfolgreich in der Praxis zu realisieren. Daher ist eine moderne Didaktik unumgänglich.

Die Didaktik des 3E Lernens

In jedem Lehrling befindet sich ungenütztes Potential. Dieses wertvolle Humankapital soll für jetzt und für die Zukunft maximal für die Unternehmensziele genutzt werden. Dieses wäre ein großer strategischer und unternehmerischer Gewinn für das Unternehmen (Return on Investment, Return on Education).

Firmenspezifische Programme und Beratung

Praxis ohne Theorie ist blind – Theorie ohne Praxis ist leer

  • Kennenlerntage, Teamevents und Incentives
  • Vorsprung durch ein firmenindividuelles  Konzept zur Lehrlingsausbildung
  • Die Transferstärke-Methode©